Tähti114

  Startseite
  Über...
  Archiv
  About...
  Anders als auf Ansichtskarten (KurzStory)
  Steckbriefe
  In unmittelbarer Ferne (KurzStory)
  One of us (KurzStory)
  Destiny (KurzStory)
  She moves in her own way (KurzStory)
  Soulmates never die (KurzStory)
  Geschichte ohne Namen (tbc)
  Books from Boxes (KurzStory)
  Coffee break in Finnish Home (tbc)
  Dann war das wohl Liebe (KurzStory)
  Besuch auf dem Bauernhof (KurzStory)
  Diamonds (KurzStory)
  The coast is always chaning (KuzStory)
  Some things make...(KurzStory)
  Knowing me, knowing you (KurzStory)
  Wild world (KurzStory)
  5 Jahre (KurzStory)
  An den Landungsbrücken raus (KurzStory)
  And I’m HOME (KurzStory)
  Catch without arms (KurzStory)
  Delmenhorst (KurzStory)
  Forever (KurzStory)
  Ich komme nicht mit (KurzStory)
  In the Shadows (KurzStory)
  The fairytale gone bad (KurzStory)
  Keep your heart broken die 2. (KurzStory)
  Little note (KurzStory)
  Madness (KurzStory)
  Meer (KurzStory)
  Move along (KurzStory)
  Nacht (KurzStory)
  Perfect world (KurzStory)
  Ode to the sun (KurzStroy)
  Still Standing (KurzStroy)
  Symphonie (KurzStory)
  The most redical thing (KurzStory)
  With or without you (KurzStory)
  Won’t forget this days (KurzStory)
  Muutos – Verloren ohne dich! (tbc)
  Die Zeit heilt alle Wunder (beendet)
  Wunderbare Jahre (beendet)
  Keep Your Heart Broken (PartnerStory)
  Tears in heaven (tbc)
  Gedichte
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/taehti114

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
„Coffee Break in Finnisch Home

Have you ever met Finns on their own territory – at home?
This is a special opportunity to get acquainted with the Finns and the local lifestyle.
Now you can also take a sear at the coffee table and have a nice chat with a native!”, la ser in dem Stadtführer, den er sich besorgt hatte und musste grinsen. Was war das denn für eine seltsame Aktion? Blind Date ohne den Wunsch auf seinen Traumpartner zu treffen, oder verstand er da etwas falsch?
Ohne groß nachzudenken, wählte er die Nummer, die unter dieser seltsamen Anzeige stand. Eigentlich war es zu lächerlich, was er da machte, aber er war schon immer ein sehr spontaner Mensch gewesen. Nach ein paar Sekunden nahm eine freundliche Frau ab und begrüßte ihn.
„Guten Tag, mein Name ist Jonna Perkainen. Was kann ich für Sie tun?“, fragte die nette Frau. Ihrer Stimme nach zu urteilen war sie noch recht jung. „Guten Tag, mein Name ist Lasse Thörnquist. Ich habe in Ihrem Stadtführer diese Anzeige gesehen. „Kaffee trinken bei richtigen Finnen“ und würde mich gerne anmelden“, erzählte der junge Mann der Stimme am anderen Ende der Leitung. Diese war ganz begeistert und versicherte ihm wie toll das alles doch wäre. „Wenn Sie sich anmelden möchten, hätte ich noch ein paar Fragen an Sie:
Wie alt sind Sie?“
„25“
„Gut. Woher kommen Sie?“
„Aus Finnland, aber ich bin grade erst hier her in diese Stadt gezogen…“
„Dann gehe ich davon aus, dass Sie am liebsten an jemandem in Ihrem Alter vermittelt werden möchten. Wäre Ihnen ein Mann oder eine Frau lieber?“, war die letzte Frage der Frau. Leicht errötete Lasse als er ins Telefon stammelte: „Ein Mann wäre mir schon lieber…“
Mit Frauen konnte er nicht viel anfangen. Er hatte zwar ein paar Freundinnen, unter anderem auch seine beste Freundin Tuuli, aber trotzdem umgab er sich lieber mit Männern. „Gut Lasse, das war’s dann für’s Erste. Ich werde Ihnen eine geeignete Person aussuchen und melde mich dann wieder bei Ihnen wegen der Terminabsprache! Auf Wiederhören!“ Kaum hatte die freundliche Dame der Vermittlung aufgelegt, ging Lasse erst einmal auf, was er da gemacht hatte. Über sich selbst geschockt lief er in die Küche und setzte besonders starken Kaffee auf, der er dann schwarz trank.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung